mmenu

 

Eine einzigartige Veranstaltung für unsere Gemeinde

Liebe Freunde des Hockeysports,

erneut hat der Deutsche Hockey-Bund ein Damen-Hockey-Länderspiel nach Grünwald vergeben. Nach den erfolgreichen Damen-Länderspielen gegen Spanien vor zwei Jahren bereiten sich die Mannschaften aus Deutschland, den Niederlanden, Argentinien und Neuseeland beim real FOUR NATIONS CUP Women nun auf die Damen-Weltmeisterschaft vor, die vom 21. Juli bis 5. August 2018 im Londoner Queen-Elisabeth-Olympiapark stattfindet.

Wir alle erinnern uns noch an die beiden mitreißenden Spiele der deutschen Hockey-Damen-Nationalmannschaft gegen Spanien vor zwei Jahren. Athletik, Schnelligkeit, Emotionen – was die beiden Teams damals den 2000 Zuschauern im Grünwalder Freizeitpark boten, war leidenschaftlicher Spitzensport.

Die ganz besondere Stimmung von damals brannte sich auch ins Gedächtnis der jungen Hockeydamen ein, und so begleitete 2016 unsere Deutschlandfahne aus dem Freizeitpark das Team als Maskottchen nach Rio de Janeiro und half beim Gewinn der Bronzemedaille.

Jetzt kommen die „DANAS“ nach Grünwald zurück – was für eine fantastische Geschichte!

Als der DHB uns gebeten hat, diesen hochkarätigen Cup auszurichten, habe ich unsere Unterstützung sehr gerne zugesagt. Immerhin reisen die Nummern eins, drei und vier der aktuellen Weltrangliste nach Grünwald, um sich mit dem Team von Bundestrainer Xavier Reckinger zu messen.

Ich danke dem TSV Grünwald e.V. und insbesondere Herrn Abteilungsleiter Michael Bork, der gemeinsam mit der Grünwalder Freizeitpark GmbH diese für die Gemeinde Grünwald und alle Freunde des Hockeysports einzigartige Veranstaltung vorbereitet. Mein herzlicher Dank gilt allen Partnern und Sponsoren, die gemeinschaftlich erst das Gelingen möglich gemacht haben. 

Ich wünsche Ihnen spannende Spiele und den Spielerinnen einen verletzungsfreien Turnierverlauf.

Ihr

Jan Neusiedl
1. Bürgermeister Gemeinde Grünwald


 

Liebe Besucher des real FOUR NATIONS CUP 2018,

liebe Hockeyfreunde!

 

Nach den Event-Highlights in Stuttgart, Berlin und Krefeld sowie den sportlich hochkarätigen Leistungen dieses Jahres, haben alle beteiligten Akteure in den letzten Monaten hart dafür gearbeitet, um auch beim real FOUR NATIONS CUP 2018 in Grünwald neue Maßstäbe auf und neben dem Platz zu setzen.

 

Besonders stolz sind wir hier auf das hochkarätige Teilnehmer-Feld mit vier der sechs weltbesten Hockey-Damenteams, auf die neue Namensgebung des DHB-Hauptpartners real,-SB-Warenhaus sowie auf die umfangreiche Bewegtbild-Produktion und erstmalige Nutzung einer Videowall bei einem internationalen DHB-Einladungsturnier.

 

Es ist eine Freude, dass unsere Damen Nationalmannschaft wieder auf der einzigartigen Anlage des Grünwalder Freizeitparks zu Gast sein darf, um sich vor großem Publikum in drei Heimspielen gegen die Top-Teams aus Argentinien, Neuseeland und Niederlande auf die kommende Damen-Weltmeisterschaft in London vorzubereiten. Schon 2016 war der TSV Grünwald Gastgeber unserer DANAS, als sie sich in einem Lehrgang mit Spanien auf die Olympischen Spiele in Rio vorbereiteten und erfolgreich Bronze mit nach Hause bringen konnten. Hoffen wir, dass dies ein gutes Omen ist und der Grünwald-Spirit auch bei der WM, die schon eine Woche nach dem Turnier startet, Zusammenhalt und Glück bringt.

 

Der TSV Grünwald verleiht dieser hochkarätigen Generalprobe einen würdigen Rahmen, damit unser  großartiger Sport noch weiter verbreitet und die Bindung mit den Fans gestärkt wird. Dabei ist es keine Selbstverständlichkeit, dass ein Ausrichter den Zutritt zu den Länderspielen kostenfrei gestaltet. Auch das verdanken wir dem sehr engagierten Team des TSV Grünwald e.V. in der Zusammenarbeit mit der Grünwalder Freizeitpark GmbH. Dafür möchte ich dem Organisationsteam rund um Michael Bork, Jörn Verleger und Niko Dlugi im Namen des Verbandes besonders danken! Ebenso gilt mein Dank all jenen, die im Vorder- oder Hintergrund dafür arbeiten, dass uns dieser real FOUR NATIONS CUP in Grünwald noch lange positiv im Gedächtnis bleiben wird.

 

Ich wünsche allen Teilnehmerinnen viel Erfolg und den Schiedsrichtern ein glückliches Händchen.

 

Und vor allem Ihnen liebe Zuschauer, wünsche ich Ihnen spannende Spiele mit tollen Szenen, bei diesem traditionsreichen und top-besetzten internationalem Turnier.

 

Herzlichst Ihr


Wolfgang Hillmann
Präsident Deutscher Hockey-Bund


 

Hockey in Bayern auf dem Vormarsch

 

In Bundesländern wie Nordrhein-Westfalen, Hamburg, Bremen oder Berlin hat Hockey schon traditionell einen hohen Stellenwert. Doch die jüngsten Erfolge im Jugendbereich zeigen, dass die attraktive Sportart mit Schläger und Kugel auch in Bayern auf dem Vormarsch ist. Die weiß-blauen Nachwuchs-Auswahlmannschaften der Mädchen und Jungen haben zuletzt mit zweiten Plätzen bei den Länderpokalwettbewerben auch die bislang deutlich größeren und stärkeren Bundesländer hinter sich gelassen. Aber auch die bayerischen Vereine melden Top-Erfolge.

 

Bundesligist Münchner SC hat mit seiner weiblichen A-Jugend (U18) und seinen A-Knaben (U14) als deutsche Vizemeister im Feldhockey im letzten Jahr viele andere starke Clubs, die seit vielen Jahren regelmäßig auf den Siegtreppchen standen, hinter sich gelassen. Noch bemerkenswerter ist aber die Erfolgsgeschichte des ESV München. Für diesen Verein ist der deutsche Feldhockey-Meistertitel seiner Weiblichen Jugend B (U16) eine absolute Premiere. Der Eisenbahn-Sportverein München arbeitete in den letzten zehn Jahren konsequent auf dieses Ziel hin.

 

Eine Vielzahl der bayerischen Hockeyvereine haben ihre Strukturen und Trainingsbedingungen im Jugendbereich zuletzt weiterentwickelt. Seit Jahren boomt deshalb der Hockeysport – gegen den allgemeinen Trend.


Wir sehen aber das gesamte Potenzial dieser attraktiven Sportart noch nicht gehoben. Der Bayerische Hockey-Verband entwickelt seine Jugendligen-Strukturen ständig weiter, um sowohl die leistungsstarken wie die breitensportorientierten Vereine fördern. Der BHV arbeitet auch kontinuierlich an der Verfeinerung der Förderung seiner Kader-Spielerinnen und Spieler. Bei der Entwicklung von fehlenden Trainingsstätten setzt der Bayerische Hockey-Verband auch auf die Unterstützung der Sportorganisationen in Bund und Land, der Politik und der Kommunen.    


Den Teilnehmern des Four Nations Cups in Grünwald wünschen wir viel Erfolg, den Besuchern und Gästen schöne Spiele.


Harry Schenavsky

Präsident des Bayerischen Hockey-Verbandes


 

Liebe Hockeyfreunde!

 

Der TSV Grünwald und die Grünwalder Hockey-Gemeinde freuen sich, nach dem überwältigenden Erfolg der Damen-Länderspiele 2016 in diesem Jahr wieder ein hochkarätiges Sportereignis präsentieren zu dürfen. Erleben Sie Feldhockey, den Mannschaftssport schlechthin, welcher in faszinierender Art und Weise Dynamik, Technik, koordinativen Anspruch sowie Teamgeist vereint. Beim TSV Grünwald hat die olympische Sportart eine lange Tradition und findet viele begeisterte Fans.


Ich lade Sie deshalb herzlich ein, vom 11.-14. Juli beim real Four Nations Cup 2018 mit unseren DANAS mitzufiebern und gemeinsam für die nötige Motivation auf dem Weg zur Ende Juli stattfindenden Weltmeisterschaft in London zu sorgen!
Viel Spaß wünsche ich allen Hockey-Sportlern hier im Grünwalder Freizeitpark!
 
Ihr

 

Willi Mühlbauer
Vorsitzender TSV Grünwald e.V.


© Grünwalder Freizeitpark
Datenschutz | Impressum
Datenschutz | Impressum

© Grünwalder Freizeitpark